Wochenrückblick #1

Nähmaschine beim Nähcamp

Ich habe ja schon in meinem Ich-bin-wieder-zurück-Beitrag geschrieben, dass ich hier gern ein wenig mehr von mir erzählen möchte und habe mir deshalb überlegt, dass ich hier ab und zu über meine letzte Woche berichte. Darüber was ich erlebt habe und was mich inspiriert hat. Los gehts:


Gemacht: 

Auf gehts zum Nähcamp

Am letzten Wochenende war ich beim Nähcamp in Stuttgart. Gestartet bin ich ganz entspannt mit einem Tag Urlaub am Freitag und einem Stop im bekannten schwedischen Möbelhaus. Dort gab es einen kleinen Snack für mich im Restaurant und dann konnte ich noch in aller Ruhe bummeln gehen. Neu entdeckt habe ich die Serie Tänkvärd, die größtenteils aus Naturmaterialien besteht. Davon landete dann auch gleich ein Korb für unsere Sofadecken in meinem Einkaufswagen. Ansonsten habe ich noch einen kleineren Korb für mein Nähregal gekauft. 

Gekauft:

Ich habe mir einen Design-Klassiker gegönnt: Ein Stringregal für meinen Nähplatz. Frisch eingezogen am Donnerstag vor dem Nähcamp, sorgt es jetzt für mehr Übersicht mehr Platz auf dem Nähtisch😉 

Nähplatz

Außerdem habe ich beim Nähcamp einen ganz wundervollen weich fallenden Webstoff für ein Kleid gekauft. Der Stoffmarkt Riccio Reichelt hatte dort am Samstag einige ausgewählte Stoffe zum Verkauf mitgebracht. Mehr kann ich über den Stoff und das Kleid leider noch nicht erzählen, denn es ist ein Geschenk für eine Freundin, die hier ab und zu mitliest;)

Gelesen/gehört

Ich habe ein Hörbuch von Nicole Staudinger fertig gehört und bereits ein neues angefangen. Schlagfertigkeitsqueen ist ein tolles Hörbuch für Frauen, das nicht nur mit dem richtigen Witz geschrieben ist, sondern auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit ein bisschen Feminismus an den richtigen Stellen einbringt. Ich würde mich nicht unbedingt als „nicht schlagfertig“ beschreiben, aber dennoch konnte ich mir so einiges mitnehmen und wurde zudem noch gut unterhalten. Ich kann es wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen. 

Nachdem micht die Schlagfertigkeitsqueen so begeistert hat, habe ich nun Stehaufqueen angefangen und mag auch dieses sehr gern.  Ich werde etwas mehr darüber berichten, wenn ich es zu Ende gehört habe.

Außerdem habe ich das Hörbuch Nächte, in denen Sturm aufzieht von Jojo Moyes gehört. Ich kenne bereits alle drei Teile von „Ein ganzes halbes Jahr“ und das neue Buch ist in einem ähnlichen Stil geschrieben auch wenn es von neuen Personen handelt. Es spielt an der australischen Ostküste, was mich direkt an unseren Urlaub im Dezember erinnert hat. Ich habe es während einiger Nähstunden nebenbei gehört, es ist nicht besonders anspruchsvoll und gut zum nebenbei hören. 

Gelernt:

Ich sollte mich vielmehr mit nähenden Frauen umgeben😉 Das Nähcamp war einfach so eine tolle Erfahrung. So viele inspirierende Frauen unterschiedlichen Alters, tolle Gespräche übers Nähen, die eigene Figur oder das Leben ganz allgemein. Der Umgang untereinander war einfach so wertschätzend, dass ich wirklich traurig war, als ich am Sonntag schon wieder nach Hause fahren musste. 


Nächste Woche 

Am Wochenende bekommen wir Besuch von meinen Eltern. Ich freue mich schon sehr darauf, mal wieder gemeinsame Zeit zu verbringen und auch mal wieder in der Küche zu stehen, um etwas leckeres für mehr als zwei Personen zu kochen.😉 

Außerdem fliegen mein Freund und ich nächste Woche in den Urlaub. Es geht über Ostern in die Sonne. Wir haben uns vor Ort Rennräder gemietet und werden hofftenlich so einige Kilometer sammeln. Nähtechnisch sieht es also nächste Woche schlecht aus. Aber vielleicht entsteht dafür das ein oder andere Foto am Strand🙂 

Bis bald,
deine Crissie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.