Kleid Gusta

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Was habe ich mich gefreut, als mich Manuela fragte, ob ich nicht Lust hätte, für die neue Ausgabe des Fibre Mood-Magazins einen Schnitt schon im Vorhinein zu nähen bevor das neue Heft erscheint.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Anders als ich anderen Nähzeitschriften gibt es in der Fibre Mood detailliert beschriebene Skizzen zu den einzelnen Nähschritten, die man sich online herunterladen kann. Das macht wie ich finde vor allem für Anfänger das Magazin sehr interessant.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Die Einladung zum Designnähen ist ja schon irgendwie eine kleine Ehre für mich und meinen kleinen Blog. Ich durfte mir einen der Schnitte aussuchen. Natürlich musste ich bei der Schnittwahl die aktuelle Situation mit dem zunehmenden Umfang meiner Körpermitte berücksichtigen;) Entschieden habe ich mich schließlich für das Kleid Gusta.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Der Schnitt

Es ist an sich ein eher schlichtes Kleid. Aber durch die schräg eingesetzten Nahttaschen und die abgesetzte Passe am Vorderteil sowie dem eingesetzten Reißverschluss am Rücken hat es doch so einige Details, die das Kleid interessant machen.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

In der Anleitung ist beschrieben, wie der Ausschnitt für nicht fransende Stoffe versäubert wird. Allerdings gibt es auch Schnittteile für Belege, mit denen man den Ausschnitt verstürzen kann, wenn man wie ich einen fransenden Stoff verwendet. In der Anleitung ist allerdings nicht weiter beschrieben, wie man diesen Beleg genau annäht und mit dem Reißverschluss verstürzt.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Eigentlich ist das nicht weiter wild und ich habe ja auch schon Belege angenäht. Aber natürlich ist mir genau an dieser Stelle ein Fehler unterlaufen und ich habe die Belege falsch an der Schulter zusammengenäht, sodass der Bogen der hinteren Ausschnittbelege nicht zum Rückenteil gepasst hat. Bevor mir mein Fehler aufgefallen ist, habe ich noch versucht alles mit viel Dampf zu bügeln. Leider beult dadurch der Ausschnitt hinten am Reißverschluss ein wenig aus. Auch wenn ich den Beleg noch einmal komplett abgetrennt und richtig angenäht habe. Anscheinend haben sich die Teile beim Bügeln der falsch zusammengenähten Version zu sehr verzogen…

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Die Taschen werden schräg als Nahttaschen im Vorderteil eingesetzt. Dieser Schritt ist in der Anleitung super beschrieben. Durch meine wachsende Körpermitte sperren die Taschen ein wenig auf, aber ich finde, das ist noch im Rahmen.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Auch Schritte wie das Absteppen der vorderen Passe sind in der Anleitung beschrieben und mit Skizzen bebildert, sodass man wirklich nichts vergessen kann. Auch das ist bei Anleitungen in Näh-Zeitschriften nicht selbstverständlich.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Der Reißverschluss am Rückenteil ist ein schönes Detail wie ich finde und dadurch ist auch die Rückansicht besonders. Ich finde solche kleinen Extras ja wirklich toll und der Reißverschluss kratzt auch nicht am Rücken wie ich es erst befürchtet hatte.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Größenwahl

In der Anleitung gibt es sowohl eine Maßtabelle für die Größenwahl als auch eine Fertigmaßtabelle, sodass man bei der Größenwahl gut die im Schnitt eingerechnete Mehrweite berücksichtigen kann. Das war für mich besonders hilfreich, da ich so besser einschätzen konnte, welche Größe ich wählen soll, da ich aufgrund des Bauchumfangs in einer anderen Größe liege als mein Brustumfang. Ich habe einen sehr dehnbaren Stoff gewählt. Deshalb habe ich mich nach dem Maß für den Brustumfang gerichtet, da mein Taillenumfang genau dem Maß in der Fertigmaßtabelle entspricht. Bei einem nichtdehnbaren Stoff hätte ich mich dann für die nächst größere Größe gerichtet, denn dann muss ja noch ein bisschen Bequemlichkeitszugabe eingerechnet werden. Genäht habe ich ohne Änderungen eine Größe 42.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Stoffwahl

Auch wenn mir das Beispiel im Magazin aus dem Fake-Leder auch sehr gut gefällt, wollte ich bei dem nahenden Herbst lieber ein Kleid, was ich auch in den nächsten Monaten gut tragen kann. Da ich sowieso bei Kattun-Stoffe bestellen wollte, um Stoffe für das Pusteblümchen zu kaufen, habe ich mich dort gleich nach einem geeigneten Stoff umgeschaut. Mir schwebte ein Feinstrickstoff vor und ich wurde auch direkt fündig. Gewählt habe ich einen Strickstoff aus 100 % Baumwolle.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Ich würde sagen, dass der Stoff ein Mischung aus einem Feinstrick und einem Grobstrick ist. Denn er ist schon etwas schwerer, aber die Strickoptik kann man nur aus der Nähe sehen.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Ich habe die Nähte direkt mit der Overlock genäht, was sich als Fehler rausgestellt hat. Denn die Strickmaschen sind dafür offensichtlich doch zu grob, sodass man an den Seiten- und Schulternähten die weißen Overlocknähte hervorblitzen sieht. Denn ich muss gestehen, dass ich in den seltensten Fällen genau das farblich passende Overlockgarn benutze. Für helle Stoffe verwende ich normalerweise weißes Garn und für dunkle Stoffe schwarzees. Aber hier wäre es auf jeden Fall angebracht gewesen, zumindest bei der linken Nadel ein farblich passendes Garn einzufädeln. Ich werde auf jeden Fall die Nähte noch einmal knapp neben der Overlocknaht mit der normalen Nähmaschine nachnähen, sodass die Overlocknähte wieder im Inneren verschwinden.

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

Linkparty

Ganz viele tolle Hobbynäherinnen haben im Voraus Schnitte aus der neuen Fibre Mood-Ausgabe genäht. Schau gern bei der aktuellen Linkparty vorbei und lass dich von den tollen Ideen, die man aus den Schnitten der sechsten Ausgabe nähen kann, inspirieren.

Materialien auf einen Blick
Schnitt
Kleid Gusta aus der aktuellen Fibre Mood 6-2019
Größe 42
0,00 €*
Stoff
1,4 m
27,93 €

*Der Schnitt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bis bald,
deine Crissie

Verlinkt bei: Fibre-Mood-Linkparty

Frau in selbstgenähten Fibremood Kleid Gusta aus Strick

2 Kommentare

    • Hey Delphine,
      Thank you very much for your kind words. It seems like I had a little more luck with the weather at the shooting than you did when shooting your jacket 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.