Männershirt Max {Pattydoo}

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Wie du ja vielleicht schon in meinem Bericht über mein erstes Rennradrennen gelesen hast, sind der Herr Pusteblume und ich sehr große Rennradfans. Die Mischung aus sportlicher Betätigung, Spüren der Geschwindigkeit und Erkunden unserer Umgebung hat dazu geführt, dass uns das Rennradvirus ganz böse erwischt hat und Herr Pusteblume ist noch ein bisschen mehr infiziert als ich;)

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Und da es ja total im Trend liegt auf sogenannten Statement-Shirts die eigene politische Einstellung, persönliche Interessen oder andere persönliche Ansichten für alle anderen sichtbar am Körper zu tragen, musste natürlich unbedingt ein Rennradshirt her. Und da ich ja seit meinem Geburtstag stolze Besitzerin eines Plotters bin, musste nur noch die passende Plotterdatei gefunden werden. Irgendwo auf Pinterest hatte ich mal ein Shirt entdeckt, auf dem die einzelnen Teile eines Mountainbikes nebeneinander auf einem T-Shirt abgebildet waren mit dem Schriftzug „Cycloholic“ daneben. Ich fand die Idee so toll, dass ich so etwas unbedingt für das Rennrad umsetzen wollte. Denn die Komponenten eines Rennrads unterscheiden sich doch etwas von denen eines Mountainbikes.

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Ich habe mir dann also erst einmal eine Liste aller Teile gemacht, die an so einem Rennrad dran sind. Als Vorlage für den Rahmen diente mir natürlich das Rennrad von Herrn Pusteblume. Auch auf der Suche nach der farblich passenden Flexfolie bin ich fündig geworden. Für alle anderen Teile habe ich nach Bildern im Internet gesucht, auf denen die Teile als Draufsicht abgebildet waren und habe diese dann anschließend in Gimp (ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm) über die Einstellung Kontrast und Helligkeit so angepasst, dass die Teile schwarz auf weißem Hintergrund abgebildet waren. Dieses Bild konnte ich dann einfach in die Silhouette Software importieren und über das Nachzeichnen-Werkzeug eine Schnittlinie erzeugen. Anschließend habe ich alle Teile so angeordnet, dass sie in einem Rechteck Platz finden.

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Als Schnittmuster für das T-Shirt habe ich auf das Schnittmuster Max von Pattydoo zurückgegriffen. Dabei habe ich zuerst alle Teile zugeschnitten und anschließend noch vor dem Zusammennähen alle Rennradteile aufgebügelt. Das T-Shirt selbst war dann sehr schnell genäht und wie bei allen Schnittmustern von Pattydoo war die Anleitung gut beschrieben, wobei man bei einem einfachen T-Shirt ja nicht so viel verkehrt machen kann beim Zusammennähen. Beim Kauf kann man zwischen verschiedenen Ausschnittvarianten wählen. Ich hatte mich für einen V-Ausschnitt entschieden. Wir fanden einen Rundhalsausschnitt dann aber doch passender und so habe ich von einem gekauften T-Shirt einfach die Rundung übernommen und ein passendes Bündchen aus dem Jersey-Stoff zugeschnitten. Im Nachhinein hätte dieses durchaus etwas kürzer sein dürfen, sodass es beim Annähen etwas mehr gedehnt werden muss. Denn es steht ein kleines bisschen ab. Es ist aber nicht so auffällig, dass sich das Auftrennen lohnt;) Ansonsten musste ich an der Passform aber nichts ändern.

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Den Saum an den Ärmeln und an der unteren Kante habe ich umgeschlagen und mit einer Zwillingsnadel festgenäht.

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Wir sind beide sehr begeistert von dem Ergebnis. Und ich habe mal wieder festgestellt, dass das Nähen für andere mindestens genauso viel Spaß macht wie das Nähen für mich.

Mann mit selbstgenähtem T-Shirt und Cycloholic Plott

Materialien auf einen Bllick
Schnitt
Größe M
2,99 €
Stoff
1 m
12,95 €
Flexfolie fn14001b1
20x50cm
3,35 €
Flexfolie fs140031b2
20x50cm
2,95 €
Benötigte Zeit
Zuschnitt
15 min
Aufbügeln
45 min
Nähen
1h 15 min

Falls du auch rennradbegeisterte Freunde hast und sie mit einem solchen Statementshirt glücklich machen willst, hinterlass mir gerne einen Kommentar. Dann stelle ich dir die Plotterdatei gern zur Verfügung.
Bis bald,

deine Crissie

Verlinkt bei: Creadienstag

2 Kommentare

  1. Hallo Crissie,
    das Shirt ist super geworden, es gefällt mir sehr gut. Die Farben des Jerseys passen toll mit den Plotts zusammen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir die Plotterdatei zur Verfügung stellen könntest. Damit könnte ich schon ein Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder vorbereiten.
    Vielen lieben Dank, Katja

    • Liebe Katja,
      vielen lieben Dank! Es sollte gerade eine Email in deinem Postkorb gelandet sein.
      Ich finde es im Übrigen sehr vorbildlich, dass du jetzt schon an Weihnachtsgeschenke denkst. Das macht mir direkt ein schlechtes Gewissen;)
      Liebe Grüße,
      Crissie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.