Ein kleiner Jahresrückblick und eine Verlosung

Selbstgemachter Rezeptkalender

Das Jahresende rückt näher und so ist dieser Beitrag nun schon der letzte für dieses Jahr. Ich hoffe, du hattest ein besinnliches Weihnachtsfest und eine schöne Zeit mit deinen Lieben an den Feiertagen. Nun brechen die Tage an, an denen wir Zeit haben zurückzublicken auf das vergangene Jahr, auf Ziele, die wir erreicht haben und Dinge, die wir erlebt haben. Für mich war es ein Jahr, in dem ich vieles zum ersten Mal getan habe und das für mich zum Jahresende noch eine ganz besondere Überraschung bereit hielt. Dadurch steht für mich im nächsten Jahr ein Umzug an. Denn der Herr Pusteblume und ich werden nach über 3 Jahren Fernbeziehung endlich wieder zusammenziehen. Vielleicht wird es also nächstes Jahr den ein oder anderen selbst gemachten Einrichtungsgegenstand hier auf dem Blog geben.

Wenn du bis zum Ende dieses Beitrags durchhältst, dann hast du noch die Chance zum Jahresende etwas zu gewinnen. Ich möchte mich damit bei dir für das vergangene Jahr bedanken, in dem du hier meine Beiträge gelesen hast oder mich vielleicht auch auf anderen sozialen Medien verfolgt hast.Selbstgemachter Rezeptkalender

Bei den Dingen, die sich im Jahr 2017 geändert haben, steht ganz am Anfang die Tatsache, dass ich seit Jahresanfang eine Bloggerin bin. Wobei sich das immer noch komisch anfühlt. Denn Bloggerinnen sind doch eigentlich nur die ganz großen, die sich ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Aber ich habe einen Blog, also bin ich wohl auch eine Bloggerin;) Und außerdem finde ich, dass auch wir kleinen Bloggerinnen uns mit dazuzählen können, finden wir doch neben einer 40-Stunden-Woche (mal häufiger, mal weniger) die Zeit Fotos für Blogbeiträge zu schießen und Texte zu verfassen. Ich habe mir am Jahresanfang das Ziel gesteckt mindestens 40 Beiträge hier zu veröffentlichen. Mit diesem Beitrag sind es nun 39. Aber knapp daneben ist trotzdem getroffen;) Jedenfalls für mich in diesem Fall.Selbstgemachter Rezeptkalender

Ich habe so viel Spaß am Bloggen gefunden und mich so über jeden einzelnen Kommentar zu meinen Kleidungsstücken gefreut und freue mich schon darauf, im nächsten Jahr ein paar Nähnerds persönlich kennen zu lernen. Denn ich habe mir zu Weihnachten die Anmeldung für das Nähcamp in Stuttgart geschenkt und freue mich schon jetzt so wahnsinnig darauf. Bis dahin schlummern auch noch so einige Bilder auf  meiner Festplatte, die hier noch verbloggt werden wollen. Es wird also nicht langweilig werden;)Selbstgemachter Rezeptkalender

Da neben dem Nähen auch der Sport einen großen Teil meiner Freizeit einnimmt, soll hier natürlich auch dafür ein Rückblick nicht fehlen. Ich stand dieses Jahr zum ersten Mal an einer Startlinie für einen Triathlon und war dabei so aufgeregt wie noch nie an einer Startlinie. Habe ich doch im Wasser immer mal wieder mit Panik zu kämpfen, vor allem, wenn so viele andere Schwimmer um mich herum sind. Aber ich hatte so viel Spaß bei dem Wettkampf und war wirklich stolz auf mich, als ich die Ziellinie überquert habe.Selbstgemachter Rezeptkalender

Ich habe außerdem an meinem ersten Radrennen teilgenommen und habe selten bei einem Wettkampf so viel Teamgeist zwischen lauter fremden Menschen empfunden, wie bei dieser Veranstaltung.Selbstgemachter Rezeptkalender

Den Höhepunkt meines Wettkampfjahres bildete der Marathon in Berlin. Darüber habe ich ja schon ausführlich geschrieben und hab immer noch Schmetterlinge im Bauch, wenn ich daran denke, wie ich mit tausenden anderen Läufern durch Berlin gelaufen bin.

Zum Jahresende sollten wir uns die Zeit nehmen zurückzublicken und dankbar zu sein für alles, was wir im vergangenen Jahr so erleben durften. Ich bin für so viele Dinge dankbar, die ich hier nicht alle aufzählen möchte. Aber für mich ganz privat habe ich mir alle diese Dinge auf einen Zettel geschrieben und vielleicht findest du ja auch noch Zeit dafür, diese Dinge für dich festzuhalten. Denn ich finde es wichtig, uns die Erlebnisse vor Augen zu halten, für die wir dankbar sind oder bei denen wir über uns hinausgewachsen sind. Reden wir uns im Vergleich mit anderen doch häufig selbst kleiner als wir sind. Aber wir sind alle wertvoll und können stolz sein auf die Dinge, die wir in diesem Jahr geschafft haben, auch wenn sie für andere noch so klein aussehen. Das wichtigste ist, dass sie für uns selbst zählen.Selbstgemachter Rezeptkalender

Zum Schluss gibt es nun noch eine Verlosung. Denn ich möchte mich bei allen meinen Lesern und Leserinnen bedanken. Ich habe dieses Jahr einen Rezeptkalender gestaltet mit einigen meiner Lieblingsgerichte. Auf der Rückseite jedes Monats habe ich das Rezept aufgeschrieben und auch bei der Zubereitung fleißig fotografiert.Selbstgemachter Rezeptkalender

Die meisten der Kalender habe ich zu Weihnachten an meine Familie verschenkt, da ich selbstgemachte Geschenke immer am schönsten finde. Damit es noch persönlicher ist, gab es zu jedem Kalender eine persönliche Widmung auf der Rückseite des Deckblatts.Selbstgemachter Rezeptkalender
Da einiger meiner Familienmitglieder regelmäßig meinen Blog lesen, gibt es die Verlosung erst nach Weihnachten, denn ich wollte keinem die Überraschung verderben;)Selbstgemachter Rezeptkalender
Wenn du einen dieser Kalender gewinnen möchtest, dann schreib mir doch einfach einen Kommentar und erzähle mir von den Highlights deines Jahres 2017 oder auch deinen Zielen für 2018, wenn du möchtest. Oder erzähle mir, worauf du dich im kommenden Jahr schon besonders freust.Selbstgemachter Rezeptkalender
Ich werde dann am 08.01.18, da ist nämlich der erste Bloggeburtstag, drei der Kommentare durch auslosen und diese drei werden dann jeweils einen Kalender zugeschickt bekommen. Alle Kommentare, die bis zum 08.01.18 um 12:00 eingegangen sind, werden im Lostopf landen.

Dieser Beitrag ist nun auch schon der letzte für dieses Jahr. Ich wünsche dir und deinen Lieben noch eine ruhige Zeit zwischen den Jahren und einen schönen Start ins neue Jahr.

Deine Crissie

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel im Überblick:

– Du bist über 18 Jahre alt und hast deinen Wohnsitz in Deutschland.
– Hinterlass mir hier auf meinem Blog einen Kommentar bis zum 08.01.2018 um 12:00 Uhr.
– Zu gewinnen gibt es für drei Gewinner oder Gewinnerinnen jeweils einen Rezeptkalender für 2018.
– Ich lose die GewinnerInnen durch Papierlose aus.
– Wenn du gewonnen hast, dann benachrichtige ich dich am 08.01.2018 per Email.

4 Kommentare

  1. Liebe Crissie,
    es gibt so Blogs die man gerne liest, manche weil sie einfach so bekannt und populär sind. Andere sind einfach besonders, sie fallen einem durch nette Texte und schöne Fotos auf. Manchmal findet man auch einfach die Bloggerin selbst sympathisch. Bei dir und deinem Blog trifft Vieles zu! Ich mag deinen Stil sehr gerne und finde deine Fotos wunderschön! Und ich glaube wir hätten auch Spaß miteinander bei einer Tasse Kaffee/Tee! 😉
    Eines der Dinge auf die ich 2017 besonders stolz bin, ist mein Shop Stoffquelle! Und da gibt es auch 2018 einige Pläne… 🙂
    Dein Rezeptkalender ist ja der absolute Hammer!!! Ich finde die Idee und deine Umsetzung, soweit ich das im Beitrag sehe, mega schön!!! Ich glaube diese Idee muss ich mir für 2018 gleich einplanen. 🙂
    Ich wünsche dir einen grandiosen Start ins neue Jahr! Vielleicht treffen wir uns ja mal live! 😉
    Liebe Grüße
    Julia

    • Liebe Julia,
      ich danke dir von Herzen für deine lieben Worte! Denn mein vorrangiges Ziel mit meinem Blog war es ja nicht, dass tausende von Menschen meinen Blog lesen, sondern dass ich nette Menschen finde, mit denen ich mich austauschen kann. Und ich bin sehr glücklich darüber, dass das geklappt hat;)
      Ich würde mich auch freuen, wenn wir uns mal in Echt sehen könnten. Bist du denn zufällig auch beim Nähcamp in Stuttgart dabei?
      Da bin ich ja mal sehr gespannt, was deine Pläne mit dem Shop angeht. Ich schau ja wirklich immer gern mal wieder vorbei und ich denke, dass ich demnächst mal wieder was bestellen muss;)
      Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet und wünsche dir und deinen Lieben ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.
      Deine Crissie

  2. Hallo liebe Crissiepusteblume!
    Herzlichen Glückwunsch zu all den tollen Dingen, die du 2017 erreicht hast.
    Deinen Blog finde ich sehr sympathisch!
    Da drück ich dir die Daumen, dass es für 2018 so gut weiter geht und viele deiner Träume Realität werden.
    Jeden Tag dafür dankbar zu sein, was wir haben, finde ich auch ganz wichtig…..gerade in Zeiten, in denen es nicht so rund läuft und wir das Leben als Hürdenlauf empfinden.
    Ich bin immer wieder dankbar für meine Kreativität. Für 2018 wäre ich für etwas mehr Leichtigkeit im Arbeitsalltag dankbar.
    Die Idee mit dem Kalender finde ich super schön!
    Vielen Dank dafür,
    Herzliche Grüße, Karin

    • Liebe Karin,
      vielen lieben Dank für dieses Kompliment. Da bin ich doch direkt rot geworden!
      Du hast Recht, für die Kreativität bin ich auch sehr dankbar und vor allem dafür, dass ich neben dem Arbeitsleben noch genügend Freizeit habe um kreativ zu werden.
      Dann wünsche ich dir für das kommende Jahr, dass sich dein Wunsch nach mehr Leichtigkeit im Arbeitsleben erfüllt und du genügend Zeit findest für Kreativität im Alltag.
      Deine Crissie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.