Coco Jacket – Mein Lieblingsstück 2017

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey Titelbild

Heute zeige ich dir ein Kleidungsstück, dass es im letzten Jahr nicht mehr auf den Blog geschafft hat, aber das es definitiv am Jahresende geschafft hat, zu meinem Lieblingsstück 2017 zu werden. Das Coco Jacket ist eine schlichte offene Jacke aus Webware, die mit Futter vernäht wird. Sie hat keinen Kragen wie ein Blazer und wirkt dennoch ähnlich schick, aber weniger förmlich.

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Beim Stoff habe ich mich für einen grauen Chambrey entschieden. Er bringt die nötige Stabilität mit, trägt aber nicht zu stark auf.Frau mit Coco Jacket aus grauem ChambreyDie Jacke ist, wie der Name schon sagt, dem Stil von Coco Chanel nachempfunden. Eine Frau, die das „kleine Schwarze“ quasi erfunden hat und außerdem Jersey, ein Stoff, der heute aus der Mode nicht mehr weg zu denken ist, salonfähig gemacht hat.

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Die Inspiration für diese Jacke holte ich mir bei einer Kollegin, die einen ähnlichen Schnitt aus einem Stoff trug, der aussah wie ein Bouclé-Stoff. Sie kombinierte es zu einem schlichten weißen Jersey-Shirt und Jeans. Und mir gefiel dieser Look, der auf eine Art elegant wirkt und auf eine andere Art wiederum sportlich schick wirkte, so gut, dass ich unbedingt auch einen solchen Schnitt im Kleiderschrank brauchte.

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Ich schaute mich also auf dem Schnittmustermarkt um und wurde bei zwei Schnittmuster-Herstellern fündig. Zum einen bei Schnittchen Patterns und zum anderen bei Sew Over It. Beide hatten sich jeweils von Coco Chanel inspirieren lassen.

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Beim Coco Jacket von Sew Over It sind die Ärmel lang, dafür aber Vorder- und Rückenteil nur etwas länger als bis zur Taille. Die Jacke Coco von Schnittchen Patterns hat wiederum Dreiviertel-Ärmel, aber dafür sind Vorder- und Rückenteil etwas länger. Außerdem sind die Ecken des Ausschnitts vorn abgerundet. Beide Jacken werden gefüttert. Bei der Version von Schnittchen Patterns sind für das Futter vorn noch Blenden vorgesehen.

Frau mit Coco Jacket aus grauem ChambreyUnd wie das immer so ist, mit Entscheidungen, dauerte es etwas länger bis ich mich für ein Schnittmuster entscheiden konnte. Ich wollte auf jeden Fall lange Ärmel, da der Winter ja näher rückte. Bei der Länge von Vorder- und Rückenteil war ich mir irgendwie unsicher. Mir gefallen beide Längen sehr gut. Am Ende gab das ausschlaggebende Argument die Verarbeitung des Futters mit den Blenden. Und ich entschied mich für die Version von Schnittchen Patterns.

Frau mit Coco Jacket aus grauem ChambreyDa der Schnitt ja Dreiviertel-Ärmel vorsah, habe ich die Ärmel einfach verlängert. Dass der äußere Ärmel etwas länger ist als der Futterärmel, musste ich beim Verlängern natürlich beachten. Da bei dem Schnitt für den besseren Sitz Zweinaht-Ärmel verwendet wurden, musste ich natürlich beide Ärmelteile jeweils für den Außen- und den Futterärmel anpassen. Ich habe dafür jeweils eine parallele Linie mit einem Abstand von 12 cm gezogen. Um diese Länge sollten die Ärmel verlängert werden, damit ich sie noch etwas umschlagen kann und man auch außen etwas vom schönen Futterstoff sieht.Skizze Coco Jacket mit Verlängerung der Ärmel

An den Innennähten von Unter- und Oberärmel habe ich den Umfang jeweils um 1,5 cm verschmälert, damit dieser zum Handgelenk hin, etwas enger zuläuft.

Damit das Stück, um welches der äußere Ärmel in den Futterärmel hineingebügelt wird gerade zuläuft, habe ich diese Linie auch gerade gelassen, so wie es im Schnittmuster auch für die kürzeren Ärmel vorgesehen war.
Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Beim Innenstoff habe ich einen gewebten Viskosestoff gewählt. Für mich gibt dieser einfach das schönste Tragegefühl auf der Haut und außerdem schwitzt man darin weniger als in Acetatfutter. Und hinzukommt, dass ich bisher nur einfarbige Acetat-Stoffe gesehen habe und Viskose gibt es einfach mit so schönen Mustern. Und ein hübsches Futter komplettiert ja schließlich das Kleidungsstück, auch wenn man es nur an den Ärmeln sieht;)

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Die Coco Jacke ist aus diesem Grund zu meinem Lieblingsstück 2017 geworden. Ich mag den Look, sie ist vielfältig kombinierbar und wertet jedes Outfit auf. Außerdem ist sie einfach so angenehm zu tragen.

Frau mit Coco Jacket aus grauem Chambrey

Damit ich nicht vergesse, welche Änderungen ich vorgenommen habe, habe ich diese auch wieder fleißig in meinem Näh-Journal festgehalten, auch wenn meine Zeichen-Künste weiterhin ausbaufähig sind 😉

Skizze Coco Jacket mit Verlängerung der Ärmel

Wenn du sehen willst, welche Lieblingsstücke die anderen Nähnerds im letzten Jahr so genäht haben, dann schau doch beim MeMadeMittwoch vorbei.

Falls du es bis hierhin geschafft hast, dann klickt dich doch noch zu einem Gewinnspiel anlässlich meines ersten Blog-Geburtstags.

Bis bald,

deine Crissie

Materialien auf einen Bllick
Schnitt
Größe 38
8,00 €
Stoff
1,5 m
17,93 €
Stoff
gewebte Viskose* von Stoff und Stil
1,3 m
18,14 €
*Den Stoff gibt es leider nicht mehr. Aber hier findest du ähnliche Stoffe.
Benötigte Zeit
Zuschnitt
1,25 Stunden
Nähen
5 Stunden

 

8 Kommentare

  1. Hey Chrissi das ist eine mega geile Jacke bin ziemlich angetan das hast du ganz toll genäht und die Fotos passen einfach wunderbar kriegst ganz viel Applaus von mir und ich wünsche dir ein ganz tolles nähjahr 2018 LG Sarah

    • Liebe Sarah, vielen lieben Dank! Ja ich bin auch ganz begeistert von den Fotos. Da hat sich der Herzmann mal wieder selbst übertroffen.
      Ich wünsche dir auch ein ganz tolles und kreatives Nähjahr 2018.
      Liebe Grüße, Crissie

  2. Ein schönes Jäckchen hast du da, kein Wunder, dass es zum Lieblingsteil geworden ist. Passt doch bestimmt immer und ist so schnell mal eben übergezogen. Das Futter finde ich auch super schön, über sowas freue ich mich ja auch immer sehr, gerade wenn man es kaum sieht: Ich weiß ja, dass da was schönes ist 😉
    Liebe Grüße!

    • Oh ja, ich finde das ist ja eine der tollsten Dinge am Nähen, dass man für das Futter immer so wundervolle Stoffe verwenden und sich dann immer drüber freuen kann;)
      Liebe Grüße, Crissie!

  3. Ich kann gut nachvollziehen, dass diese Jacke dein Lieblingsteil ist. Das ist dir echt gut gelungen und wertet ein Jeans-und-Hose Outfit auf. Wobei ich es mir auch gut mit dem kleinen Schwarzen vorstellen könnte.
    Liebe Grüsse Ursina

    • Liebe Ursina, vielen Dank. Ja da hast du recht. Mit dem kleinen Schwarzen wäre dann auch der Coco-Chanel-Look perfekt;)
      Liebe Grüß
      Crissie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.