Blusen-Sew-Along #BlusenSA2017 – Teil 1

Blusen Sew Along Elle Puls

Mein Blog steckt ja noch in ganz kleinen Kinderschuhen. Als ich von dem Blusen-Sew-Along bei Elke von Elle Puls las, reizte es mich aber dennoch mitzumachen, auch wenn ich mir unsicher war ob meine Fähigkeiten ausreichen für eine Bluse mit Kragen und Knopfleiste und allem drum und dran. Reicht mir überhaupt die Zeit um die Bluse in der angegebenen Zeit schaffen und nicht am Ende vor jeder Menge Einzelteile zu sitzen? Aber wie Elke schreibt, ist das Ziel, dass man sich aus seiner Nähkomfortzone herausbewegt und das werde ich definitiv tun, indem ich an dem Sew Along teilnehme und mich damit sozusagen verpflichte, einen neuen und anspruchsvollen Schnitt in einem gesteckten Zeitrahmen zu nähen. Und außerdem bin ich gespannt darauf, wie das so ist mit anderen Bloggern virtuell gemeinsam zu nähen.

Ich war ja schon sehr überrascht von der riesigen Zahl an Teilnehmerinnen, die sich schon auf Elkes Blog verlinkt haben. Und wenn sich so viele Näherinnen an das Projekt Bluse trauen, dann ist das für mich auf jeden Fall Motivation genug, das auch zu tun.

Da meine Teilnahme recht spontan war, habe ich beschlossen, Stoffabbau zu betreiben und einen dunkelblauen Chiffon mit graphischem Diamantmuster zu vernähen, den ich eingekauft habe, als ich letztes Jahr in Berlin im Stoff und Stil auf Shoppingtour war. Ich bin mir aber noch etwas unsicher, ob der Stoff für eine Bluse eine gute Wahl ist und wie er sich später auf der Haut anfühlen wird. Andererseits weiß ich auch nicht, was ich aus dem Stoff sonst nähen soll, wenn keine Bluse. Also werde ich es einfach versuchen und hoffen, dass mir das Ergebnis gefallen wird.

Als Schnitt werde ich das Blusenshirt für Webware von lillesol & pelle vernähen. Der liegt nämlich schon fertig auf DIN A0 geplottet zu Hause und muss nur noch ausgeschnitten werden.

Bei dem Schnitt bietet es sich ja an die Schulterpassen aus einem anderen Stoff zu nähen. Ich überlege noch, ob ich ich die Schulterpassen aus einem weißen Viskosestoff zu nähen, von dem ich noch ein paar Reste zu Hause habe. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das zu unruhig wird und werde es beim Zuschneiden wohl einfach ausprobieren.

Hier noch die Termine für das Sew-Along, schau doch gern auf ihrem Blog vorbei und schau dir auch die Beiträge der anderen Blogger an:

22. bis 28. Januar:  Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?
29. Januar bis 4. Februar: Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
5. bis 8. Februar: Zwischenstand bei deiner Bluse. Hast du Tipps und Tricks gelernt oder brauchst du noch Hilfe bei deinem Projekt?
9. Februar: Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!

Ich werde versuchen, pünktlich nächsten Sonntag den nächsten Beitrag zum Sew-Along zu veröffentlichen. Du wirst dann erfahren, ob ich mich für farblich abgesetzte Schulterpassen entschieden habe oder nicht.

Bis dahin,

deine Crissie

Verlinkt: bei Elle Puls zum Sew Along

Hier geht es weiter zum nächsten Teil.

4 Kommentare

  1. Hallo Crissie, ich hab mir aus dem gleichen Stoff eine Pam aus der LMV genäht und kann dir sagen er fällt super und trägt sich angenehm auf der Haut 🙂 also keine Sorge und viel Spaß beim nähen 🙂

    • Hallo Linda, dankeschön, ich habe gerade den Stoff zugeschnitten und freue mich schon darauf, mit dem Nähen zu beginnen. Da bin ich ja beruhigt, dass sich der Stoff gut auf der Haut anfühlt. Ich hatte ja da schon so meine Bedenken. Jetzt freue ich mich noch mehr auf die fertige Bluse.
      Viele liebe Grüße, Crissie

  2. Ich habe keine Ahnung wie sich der Stoff anfühlt, aber er sieht jedenfalls großartig aus. Genau sowas hab ich auch gesucht, bin aber nur in schwarz fündig geworden. Und die Bluse ist nach dem
    Mantel definitiv ein Kinderspiel für dich. Ich lese gespannt mit… LG Doreen

    • Liebe Doreen
      ja leider konnte ich den Stoff online auch nicht mehr finden. Ich habe den Stoff letztes Jahr im Mai gekauft, wahrscheinlich wurde der mittlerweile schon aus dem Programm genommen. Aber vielleicht findest du ja noch einen ähnlichen Stoff.
      Viele liebe Grüße, Crissie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.